Magdeburg l Die EU-Transport-Verordnung und ihre Durchführungsverordnung in Deutschland sollen den Schutz der Tiere sicherstellen. Wie eine Tiertransportkontrolle aussehen kann, zeigt der Großeinsatz der Polizei zusammen mit dem Landkreis Börde am Mittwoch an der A2. Im Video erklären die amtlichen Tierärzte vom Veterinäramt aus Landkreis Börde, auf welche Regularien sie besonders achten. 

Tausende jährliche Kontrollen

Seit 2019 gilt laut Landestierschutzbeauftragtem Marco König ein Erlass des Landes-Umweltministeriums, dass die EU-Transportrichtlinie aus dem Jahr 2005 in Sachsen-Anhalt „strengstens auszulegen ist“.

Im Jahr 2019 seien 49 Tiertransporte an der A2 kontrolliert worden. Dabei haben die Beamten insgesamt 185 Mängel festgestellt –  vom fehlenden Eintrag in das Kontrollbuch, einer Überschreitung der zulässigen Lenkzeit bis zur Überladung. Im vergangenen Jahr haben die Polizisten wegen der Pandemie weniger kontrolliert.

Laut Landesverwaltungsamt gab es im vergangenen Jahr 9890 Kontrollen von Tiertransporten in Sachsen-Anhalt –  vor allem beim Verladen in den Betrieben. Im Vorjahr waren es 9572 und davor 9768. Die Beanstandungsquote lag dabei zwischen 1,6 und 2,3 Prozent. Das Resümee des Großeinsatzes gibt es hier nachzulesen.

Artikellink: https://www.volksstimme.de/lokal/magdeburg/video–tiertransporte—was-wird-kontrolliert

Kommentar verfassen