Backpacking in Kambodscha – Silk Island in Phnom Penh 

Mit der Diktatur der Roten Khmer verschwand beinahe die Kunst der Kambodschanischen Seidenherstellung. Mein Reisegefährte Jan und ich stoßen in Phnom Penh auf die fast ausgelöschte Tradition der Seidenweberei. Alle zwanzig Minuten kann man mit der Fähre über den Mekong zur kleinen Insel Koh Dach schippern. Mit dem Tuk-Tuk fahren wir auf palmengesäumten Wegen durch […]

Read more "Backpacking in Kambodscha – Silk Island in Phnom Penh "

Backpacking in Kambodscha – Aja & die Crocodile Farm in Battambang

„Wollen wir wirklich die Krokodilsfarm in Battambang besuchen?“ Mein Reisegefährte Jan und ich denken länger darüber nach. Einige Minuten lang brodelt in uns ein Cocktail aus Gewissensbissen und Wertvorstellungen. Eigentlich möchten wir keinen Rial-Schein für eine derartige Farm ausgeben, in der Krokodile gezüchtet werden, um später als Modeaccessoire in Vietnam oder als Delikatesse in Thailand […]

Read more "Backpacking in Kambodscha – Aja & die Crocodile Farm in Battambang"

Backpacking in Kambodscha – das Norry von Battambang 

Der warme Wind weht durch meine Haare. Das ist also der weltberühmte Bamboo Train, oder wie er richtig im Khmer Wortlaut heißt: Norry. Bum-Bum-Bum-Bum – rattert die Draisinenbahn mit 40 km/h über die verbogenen Bahngleise. Hinter mir knattert der 6-PS- Benzinmotor. Er presst die Bambusbalken-Plattform auf zwei Achsen mit voller Kraft voran. In den 1980er […]

Read more "Backpacking in Kambodscha – das Norry von Battambang "

Backpacking in Kambodscha – Floating Villages

„Heute ist der Tag, an dem wir den Tonle Sap Lake überqueren“ denke ich mir, als wir aus dem Pick-up-Bus steigen, der uns zu dem kleinen Hafengelände in der Nähe von Siem Reap gebracht hat. Bekannt ist der Süßwassersee als der größte Südostasiens. Ein Naturparadies für 150 Fischarten, seltene Wasservögel, zahlreiche Wasserschlangen und Siam-Krokodile. Sowohl […]

Read more "Backpacking in Kambodscha – Floating Villages"

Backpacking in Kambodscha: Angkor Night Market & Pub Street in Siem Reap

Mit über zwei Millionen Touristen im Jahr ist Siem Reap das beliebteste Urlaubsziel in Kambodscha. Die mehr als 1000 Tempel und Heiligtümer rund um die Stadt, laden zum Entdecken ein und man fühlt sich hineinversetzt in einen Abenteuerfilm. Kein Wunder, dass auch Hollywood diese Kulissen bereits für den Blockbuster Tomb Raider zu nutzen wusste. Wenn […]

Read more "Backpacking in Kambodscha: Angkor Night Market & Pub Street in Siem Reap"

Backpacking in Kambodscha – Tempelanlage Ta Phrom & das Khmer Mahori Ensemble 

Das Khmer Mahori Ensemble ist ein sehr beliebtes Ensemble das in äußerst vielfältiger Form in Kambodscha existiert. Einst war es das Begleitorchester für die Tänzerinnen in Angkor Wat. Wir finden die traditionellen Musikgruppen an verschiedensten Plätzen in Siem Reap wieder – auf der Pubstreet, auf dem Nightmarket aber auch auf dem Weg zum Tempelkomplex Ta […]

Read more "Backpacking in Kambodscha – Tempelanlage Ta Phrom & das Khmer Mahori Ensemble "

Backpacking in Kambodscha: Tuk-Tuk Fahrer Vat Sophad in Banlung

Kreuz und quer knattern die Tuk-Tuks über Kambodschas Straßen. Von 600 bis 1.500 Dollar kostet ein Tuk-Tuk, eine Investition, die sich bereits nach einem Jahr auszahlen kann. Ein Fahrer unter ihnen ist Vat Sophad. Einen Tag fährt er uns durch Banlung, bringt uns zum Markt, Vulkansee und Tempel. Hier noch ein paar Eindrücke vom Vulkansee […]

Read more "Backpacking in Kambodscha: Tuk-Tuk Fahrer Vat Sophad in Banlung"